Die Regierung hat damit eindeutig eine rote Linie überschritten, die viele Menschen schockiert, ängstigt, wütend und ratlos macht. Und genau das führt dazu, dass viele Gleichgesinnte enger zusammengeschweißt werden und ganz wunderbare neue Kontakte entstehen.

Wenn man die Entwicklung dieses Gesetzes im letzten Jahr verfolgt hat, mit all den Ungereimtheiten, Verdrehung von Tatsachen, Lügen, Fehlinformationen etc., dann trifft das Bertolt Brecht Zitat ins Schwarze:

„Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“

Daher freuen wir uns, diese Demonstrationen anzukündigen:

  • 29.02.2020 in Hannover
  • 21.03.2020 in München

In München werden wir den prominenten Pharmakritiker und Rechtsanwalt Robert F. Kennedy jr. begrüßen dürfen und auch Vera Sharav, eine Holocaust-Überlebende, Pharmakritikerin und Vorsitzende der „Alliance for Human Research Protection“ (AHRP).

Ausserdem kommen Corvelva aus Italien, VaccinatieRaad aus den Niederlanden und weitere internationale Gäste z.B. aus Ungarn, Frankreich, Polen etc.

Video abspielen
  • Start um 11.30 Uhr am Odeonsplatz
  • Abschlusskundgebung ca. 14.30 Uhr auf dem Odeonsplatz

Um diese Veranstaltung mit unseren prominenten Gästen finanzieren zu können, benötigen wir dringendst finanzielle Mittel. Bitte hilf uns, diese Demo möglich zu machen!

Da bereits vielfach nach Übernachtungsmöglichkeiten gefragt wird, haben wir eine Gruppe auf impfdiskurs.de gegründet. Dort findest Du Angebote und Gesuche für Übernachtungsmöglichkeiten in München und Umgebung für das Wochenende vom 20.-.22.3.2020 zur Demo.

Geplante Aktionen

Vergangene Aktionen

12. Oktober 2019
45665 Recklinghausen
96317 Kronach
24306 Plön
10178 Berlin
37075 Göttingen
70174 Stuttgart
20095 Hamburg
48151 Münster
82362 Weilheim
85435 Erding
94469 Deggendorf
41539 Dormagen
94032 Passau
39104 Magdeburg
02625 Bautzen
19053 Schwerin
99084 Erfurt
59387 Ascheberg
86899 Landsberg am Lech
63897 Miltenberg
09111 Chemnitz
56068 Koblenz
02826 Görlitz
97070 Würzburg
98553 Schleusingen
04600 Altenburg
94209 Regen
15230 Frankfurt (Oder)
04109 Leipzig
80802 München
93047 Regensburg
55116 Mainz
40883 Ratingen
87437 Kempten
64283 Darmstadt
83093 Bad Endorf
83278 Traunstein
06108 Halle (Saale)
44787 Bochum
17489 Greifswald

19. Oktober 2019
57072 Siegen

2. November 2019
90402 Nürnberg
85354 Freising

9. November 2019
8010 Graz

16. November 2019
40213 Düsseldorf

22. November 2019
20095 Hamburg

Jetzt aktiv werden!

Enthält Tipps für Anmeldung von Aktionen, Checklisten, Redebeiträge, Flyer,  und alle Inhalte des Werbe-Paketes.

Enthält Druckvorlagen für Flyer und Plakate,  Social Media Bilder.

Neu hier? Du willst mehr über das geplante Masernschutzgesetz wissen?

Enthält den Gesetzesentwurf und Stellungnahmen zum geplanten Gesetz sowie den offenen Brief an Jens Spahn der Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V.

Farbe bekennen!

Der Erlös der Artikel geht an Netzwerk Impfentscheid Deutschland.
Du unterstützt damit weitere Aktionen gegen die Impfpflicht.

Rückblick zur Demo in Berlin am 14.9.

Unsere Stimmen: "Nein zum Impfzwang!"

Gemeinsam initiiert von:

Weitere wichtige Aktion:

Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V. zeigen anhand offizieller Erkrankungszahlen und Durchimpfungsraten, dass eine Masern-Impfpflicht weder medizinisch notwendig noch verhältnismäßig ist. Die gesamte politische und mediale Diskussion beruhte von Anfang an in wesentlichen Teilen auf Falschbehauptungen über vermeintlich ansteigende Masernzahlen in Deutschland, behauptete sinkende Durchimpfungsraten und angeblich steigende Impfmüdigkeit. Der Verein weist mit den offiziellen Zahlen der deutschen Gesundheitsbehörden nach, dass keine dieser Behauptungen stimmt.